06.11.2018

Nullnummer gegen Titelfavorit Meran

In einem wahren Krimi endete das Spitzenspiel gegen Meran 0:0
Im Verfolgerduell zwischen Ritten und Meran gab es beim torlosen Unentschieden keinen Sieger. Nach der frühen roten karte von Lanziner drückten die Gastgeber auf die Führung. Tor wollte aber keines gelingen. Nach einer halben Stunden kam Meran besser ins Spiel und hatte bei einem Lattentreffer und einer Rettungsaktion auf der Linie Pech. Nach dem Seitenwechsel war Ritten erneut das aktivere Team, während Meran mit Kontern gefährlich blieb. Beide Torhüter erwischten einen Sahnetag und entschärften viele gute Möglichkeiten. Nach der gelb-roten Karte für Florian Mulser bot sich den Teams mehr Platz und es gab noch auf beiden seiten gute Einschussmöglichkeiten. An den Torhütern gab es aber kein Vorbeikommen. Gerechtes Unentschieden.

Quelle: Dolomiten
Unternehmen fördern unseren Sport
Raiffeisenkasse Ritten Loacker
Kaufgut Baufirma Rottensteiner Finstral
Baufirma Schweigkofler Trans Bozen Rittner Bau
Impressum | Privacy | St.Nr. 01149450213
Diese Website setzt Cookies, deren Verwendung in der EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) geregelt wird - Durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Um Ihre Privatsphäre zu schützen können Sie hier Ihr Präferenzmanagement bezüglich Online-Werbung anpassen. Um alle auf dieser Website eingesetzten Tracking-Technologien zu unterbinden, die eventuell Ihre Daten zur Personalisierung von Online-Werbung verwenden, klicken Sie auf "opt-Out".