08.03.2019

U15: Ein spannender Saisonabschluss

Die Saison der U15 neigt sich dem Ende zu:
Gegen Ende der Saison wurde die Personaldecke nun recht
kurz. So konnten in den letzten beiden Spielen lediglich mit
12+2 gespielt werden. Es kamen also eigentlich nur jeweils
zwei Blöcke zum Zug. Im vorletzten Spiel in Fassa
wechselten die beiden Sturmreihen mit jeweils einem
weiteren Stürmer, beim letzten Heimspiel gegen Alleghe
spielte der zweite Block mit einem Stürmer und einem
Verteidiger mehr.
Die Spiele waren sehr ähnlich. Ritten war meistens
spielbestimmend, kassierte aber stets das erste Tor im ersten
Drittel (Fassa Minute 18. und Alleghe Minute 14.) und so
ging es auch in die Pausen. Konnte Alex Heiss im
Powerplay in Fassa zur zweiten Pause hin ausgleichen, so
blieb es daheim weiter beim Rückstand. Der Ausgleich viel
jedoch gleich nach Wiederanpfiff in der 42. Minute durch
Joey Oberrauch auf Zuspiel von Max Oberrauch. In beiden
Spielen konnte Ritten in der 49. Minute dann endlich in
Führung gehen. In Fassa im Powerplay durch David
Tauferer auf Pass von Jakob Oberhöller, daheim gelang der
Treffer Max Tauferer welchem von Jakob Oberhöller und
Joey Oberrauch assistiert wurde. In beiden Spielen wurde
im Schlussdrittel der zweite Torhüter Raphael Rödel
eingesetzt.
Was nebst den Toren und der Feldüberlegenheit die beiden
Spiele ähnlich macht, war die schlechte Torausbeute. In
beiden Spielen schoss der Gegner ca. 10-mal gefährlich auf
das Rittner Tor, die Buam hingegen jeweils über 30-mal.
Ähnlich sah es bei den Strafen aus, da kassieren die Jungs
einfach zu viele. Gegen Fassa 9-mal zwei Strafminuten und
gegen Alleghe auch wieder sieben 2-Minuten-Strafen,
davon Jano Ramoser eine 2+2 wegen übertriebener Härte.
Im Finish unterschieden sich die beiden Spiele dann aber
deutlich. Beim Heimspiel nahm Trainer Erwin Kostner kurz
vor Schluss beim Bully vor dem Tor von Alleghe eine
Auszeit und hat die Jungs wohl richtig eingestellt, denn auf
Zuspiel von Max Tauferer und Jakob Oberhöller gelang
Joey Oberrauch 11 Sekunden vor Schluss der Siegtreffer.
Drei Punkte waren verdient.
In Fassa kam es hingegen trotz allen Anstrengungen zum
Penalty-Schießen. Florian Plattner konnte die ersten drei
Schüsse von Fassa abwehren; Joey Oberrauch und Max
Tauferer konnten hingegen jeweils treffen. Erst dem vierten
Schützen von Fassa gelang ein Treffer. Die Rittner
Schützen drei und vier trafen nicht. Der Schütze von Fassa
verschoss und somit brauchte es keinen fünften Rittner
Schützen. Zwei Punkte gesichert.
Unternehmen fördern unseren Sport
Raiffeisenkasse Ritten Loacker
Kaufgut Baufirma Rottensteiner Finstral
Baufirma Schweigkofler Trans Bozen Rittner Bau
Impressum | Privacy | St.Nr. 01149450213
Diese Website setzt Cookies, deren Verwendung in der EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) geregelt wird - Durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Um Ihre Privatsphäre zu schützen können Sie hier Ihr Präferenzmanagement bezüglich Online-Werbung anpassen. Um alle auf dieser Website eingesetzten Tracking-Technologien zu unterbinden, die eventuell Ihre Daten zur Personalisierung von Online-Werbung verwenden, klicken Sie auf "opt-Out".