30.01.2019

U19 zieht ins Pokalfinale ein

3:1-Erfolg gegen Valpellice lässt Traum von der Titelverteidigung weiterleben
U19-Italienmeister und Pokalsieger Ritten hatte am heutigen Mittwoch fast den gesamten Kader zur Verfügung (nur Lorenzo und Alexander fehlten). Gegen Valpellice ging es um den Einzug ins Finale um den Italienpokal und um die erfolgreiche Titelverteidigung.

Das Startdrittel war sehr ausgeglichen, wenn auch mit Vorteilen für die Hausherren. Valpellice machte hinten dicht und auch Raffi hielt seinen Kasten sauber. Nach 20 Minuten blieb es somit beim 0:0-Unentschieden.
In der 24. Minute gingen die Hausherren in Führung. Adam erzielte das 1:0 auf Zuspiel von Manuel und Ivo. Nur 13 Sekunden später kamen die Bulldogs zum Ausgleich. Da die Buam schlecht spielten kamen auch die Gäste zu weiteren guten Chancen, Raffi ließ aber nichts anbrennen.

Im Schlussdrittel warfen die Bulldoggen noch einmal alles nach vorne, doch Treffer gelang ihnen keiner mehr. Anders auf der anderen Seite: Torgarant Lois (und mit ihm der Rest der Mannschaft) konnte noch zweimal jubeln. In der 51. Spielminute überlistete er Tormann Basradoui und nur 2 Minuten später war es wieder der Torgarant der Buam, der ein Zuspiel von Adam verwertete. Für den Oberbozner war es bereits der 11. Saisonstreffer.

Im Finale wartet Dauerrivale Asiago, welche die Broncos mit 4:0 aus dem Wettbewerb warfen.
Unternehmen fördern unseren Sport
Raiffeisenkasse Ritten Loacker
Kaufgut Baufirma Rottensteiner Finstral
Baufirma Schweigkofler Trans Bozen Rittner Bau
Impressum | Privacy | St.Nr. 01149450213
Diese Website setzt Cookies, deren Verwendung in der EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) geregelt wird - Durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Um Ihre Privatsphäre zu schützen können Sie hier Ihr Präferenzmanagement bezüglich Online-Werbung anpassen. Um alle auf dieser Website eingesetzten Tracking-Technologien zu unterbinden, die eventuell Ihre Daten zur Personalisierung von Online-Werbung verwenden, klicken Sie auf "opt-Out".