Raiffeisenkasse Ritten Kaufgut Baufirma Rottensteiner Baufirma Schweigkofler Rittner Bau
Loacker Graf AG Finstral Trans Bozen

U13 holt Sieg im Derby gegen den HC Trient

Im Derby traf unsere U13 am vergangenen Wochenende auf den starken HC Trento rund um unseren Ex-Coach Roberto Scelfo. Neben der U13 bestritten unsere U15 und U19 jeweils 2 Meisterschaftsspiele.
08.11.2017
U19:

Rittner Buam – HC Mailand:

Gegen den vermeintlich schwächeren Gegner HC Mailand taten sich die Buam ohne die zwei AHL-Spieler Kevin Fink und Philipp Pechlaner und ohne den erkrankten Kapitän Björn Wenter, das ganze Spiel über schwer. Wenn auch in der zehnten Minute das 1:0 durch ein schönes Tor von Robert Öhler fiel, wirkten unsere Jungs unsicher und vergaben so manche gute Gelegenheit die Partie frühzeitig zu entscheiden. So verstrich das erste Drittel dann das zweite Drittel und es stand immer noch nur 1:0 für die Buam.
Im letzten Drittel rettete dieses Resultat unser Tormann Raphael Gasser mit zwei gewaltigen Saves, als jedes Mal ein Gegner allein auf ihn zu stürmte.
Was soll’s, wir nehmen diese drei Punkte gerne mit.

Endergebnis: Rittner Buam - HC Mailand 1:0

Rittner Buam – HC Fassa:

Nach fünf Siegen in Folge wollten die Buam auch das Heimspiel gegen den in der Tabelle vor ihnen liegenden HC Fassa gewinnen.
Mit dabei auch die zwei AHL-Spieler Kevin Fink und Philipp Pechlaner aber ohne den verletzten Simon Maierhofer und den erkrankten Kapitän Björn Wenter kämpften die Jungs tapfer gegen den stark aufspielenden Gegner.
In der zehnten Minute fiel das 1:0 durch ein unglückliches Tor für Fassa. Kurz vor Drittelende konnte Ivo Prast auf Zuspiel von Kevin Fink aber wieder ausgleichen.
Das zweite Drittel blieb torlos und so musste im letzten Drittel die Entscheidung fallen.
Schon in der vierten Minute konnten die Buam mit einem gewaltigen und gleichzeitig platzierten Schuss von der blauen Linie durch Kevin Fink in Führung gehen und diese fünf Minuten später durch den jungen Spund Markus Mair, (sein erstes Tor in dieser Liga), sogar noch ausbauen.
Das Spiel schien zehn Minuten vor Schluss gelaufen zu sein. Dachste! Zu früh gefreut. In nur zwei (!) Minuten erzielte Fassa nicht nur die 2 Tore zum Ausgleich, sondern ging durch einen weiteren sogar in Führung.
Die Buam kämpften aber verbissen weiter und ein schön heraus gespieltes Powerplaytor durch Kevin Fink brachte eine Minute vor Spielende den vielumjubelten und auch verdienten Ausgleich.
In der Verlängerung war gerade einmal eine halbe Minute gespielt, als sich ein Gegenspieler durch unsere Spielerreihen wurschtelte und den Siegestreffer erzielte. Schade, bei diesem guten Spiel wäre mehr drinnen gewesen. Aber Ein Punkt ist ein Punkt.
 
Endergebnis: Rittner Buam - HC  Fassa 4:5 nach Verlängerung

U15:

Rittner Buam – HC Meran:

Die Buam legten gegen den HC Meran einen fulminanten Start hin und führten nach nur 10 Minuten bereits mit 3:0. Meran gab sich in der Folge aber nicht auf und erzielte in der zwölften Minute den  Anschlusstreffer. Dieser Treffer legte bei unsren Jungs den Schalter um. Aber leider den falschen. Man ließ sich auf unsinnige Provokationen ein und kassierte in logischer Folge Strafen und  somit die Tore und auch einige unglückliche Entscheidungen der Unparteiischen trugen nicht zur Entschärfung der Situation bei. Mahnende Worte unsres Trainers sorgten am Ende für Ordnung in unseren Reihen. Die Burschen konnten das Spiel am Ende knapp mit 8:6 für sich entscheiden. Nerven behalten und als Team agieren Jungs!

Rittner Buam – HC Eppan:

Beiden Mannschaften merkte man die Wichtigkeit dieses Spieles an, ging es doch um den ersten Platz in der Tabelle. Unsere Buam spielten aus einer gesicherten Defensive heraus und probierte mit Kontern Eppan aus der Defensive zu locken. Und einer dieser Gegenstöße bescherte uns die bis dahin nicht unverdiente Führung. Diese sollte bis zur vor der ersten Drittels Pause halten.
Aus einem Gestochere vor dem Tor gelang Eppan der Ausgleichstreffer.
Das zweite Drittel ist schnell erzählt. Unsere Mannschaft wirkte müde und konnte kaum Akzente nach vorne setzten, und auch in der Verteidigung waren wir nicht mehr so präsent wie im ersten Drittel. Und so gelangen Eppan zwei schön herausgespielte Treffer. Mit einem 1:3 Rückstand starten die Jungs in das letzte Drittel und plötzlich war es nur mehr eine Mannschaft die auf dem Eis zu sehen war und diese hieß: Ritten Sport. Innerhalb von wenigen Minuten konnte man das Spiel wieder ausgleichen und mit wäre nicht der Pfosten im Wege gestanden, naja man hätten in Führung gehen können und keiner hätte sich Beschwerden dürfen.
Als alle schon mit einem Penaltyschiesen rechneten gelangen Eppan noch zwei Kontertore. So ging dieses Spitzenspiel zwar verloren, doch auf diese Leistung kann die Mannschaft ruhig stolz sein und auch darauf aufbauen.
Jungs lasst den Kopf nicht hängen wir haben nur eine Schlacht verloren, aber noch lange nicht den Krieg.
 
U13:
 
Rittner Buam – HC Trient:
 
Die Buam gingen am Samstag wohl mit zu viel Respekt in das Spiel gegen den bis dahin ungeschlagenen HC Trient ins Spiel, denn unsere Jungs taten sich lange schwer ins Spiel zu finden und waren nervös und unsicher. Die Trientner ihrerseits begannen stark und ließen den Buam zu Beginn nur wenige Verschnaufpausen. So stand es nach nur 6 Minuten bereits 1:0 für die Gastgeber.
Dieser erste Gegentreffer rüttelte die Buam aber wach und man konnte in der 13. Minute ausgleichen.
Noch besser lief es dann im 2. Drittel: Innerhalb von 20 Sekunden erzielten die Buam 2 Treffer und zogen auf 3:1 davon. Das Spiel blieb aber trotzdem sehr ausgeglichen mit mehreren Einschussmöglichkeiten auf beiden Seiten. Nach einem weiteren Treffer der Rittner in Unterzahl ging es mit einem komfortablen 4:1 Vorsprung zum zweiten Mal in die Kabinen.
Im dritten Drittel wurde es aber doch noch einmal spannend als die Trientner auf 4:3 heranrückten. Nur durch einige Glanzparaden des Goalies konnte der Ausgleich verhindert werden.
2 Minuten vor Schluss erzielten die Buam dann aber das erlösende 5:3.
 
Endergebnis: HC Trento – Rittner Buam: 3:5
 
 
 
 
 
 
Youtubefacebooktwitter
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK