Raiffeisenkasse Ritten Kaufgut Baufirma Rottensteiner Baufirma Schweigkofler Rittner Bau
Loacker Finstral Trans Bozen

Die Fischtown Penguins aus Bremerhaven gewinnen den Arena Cup

Es war das erwartet spannende Spiel im Finale um den Arena Cup zwischen den Star Bulls Rosenheim und den Fischtown Pinguins aus Bremerhaven. Eishockey vom Feinsten aus der DEL 2. Einziger Wehrmutstropfen: ein Finale ohne den Rittner Buam! Im ersten Drittel war Bremerhaven die dominierende Mannschaft und führte mit 1:2 am Ende des 1. Spielabschnittes. Im Mitteldrittel sorgte das Blitztor von Owens gleich für eine beruhigende 1:3 Führung für Bremerhaven. Spannend war das Mitteldrittel, wo wieder drei Tore fielen. Am Ende hatte Bremerhaven mit 2:4 die Nase vorne und das mehr als verdient. Im Schlussdrittel fielen dann die meisten Tore. Insgesamt vier, drei für Bremerhaven und eines für Rosenheim. Auch einen Boxkampf zwischen McNeley und Klöpper sorgte für Aufheiterung im Publikum. Am Ende gewinnen die Spieler aus Bremerhaven verdient mit 3:7.
05.09.2015
1. DRITTEL:
Es war das spannende Finale, leider ohne Rittner Beteiligung, der beiden DEL 2 Mannschaften Star Bulls Rosenheim und Fischtown Pinguins Bremerhaven, Eishockey vom Feinsten! Kaum 40 Sekunden gespielt und schon knallte es zum ersten Mal: Jordan Owens erzielte für Bremerhaven das 0:1. Kaum vier Minuten waren nach dem ersten Treffer vergangen und es krachte zum zweiten Mal: diesmal für Rosenheim durch CJ Stretch zum 1:1. In der 11. Minute ging Bremerhaven  wieder in Führung durch ein herrliches Tor von Andrei Teljukin. Eine kleine Rauferei am Ende des Drittels sorgte für etwas Unterhaltung auf der Tribüne, änderte aber am Ergebnis nichts mehr.

2. DRITTEL:
Die Gemüter haben sich wieder beruhigt und so startete auch das 2. Drittel im Finale um den Arena Cup zwischen Rosenheim und Bremerhaven recht schwungvoll. Kaum eine Minute gespielt und Bremerhaven erhöhte durch Jordan Owens auf 1:3. Eine zahlenmäßige Überlegenheit nutzte in der 4.Minute Tyler McNeley zum 2:3 Anschlusstreffer. Und wieder waren gerade mal sechs Minuten gespielt und Bremerhaven erhöhte auf 2:4 durch Jan Kopecky. Die letzten Minuten im 2. Drittel waren wieder sehr umkämpft und auch eher etwas nervös, was die insgesamt 6 Zeitstrafen bestätigen.

3. DRITTEL:
Es war noch nicht eine Minute gespielt und schon saß ein Spieler von Bremerhaven auf der Strafbank und CJ Stretch nutzte die Gelegenheit zum Anschlusstreffer zum 3:4: es wurde wieder spannen Etwa 40 Fans aus Bremerhaven und deren 20 aus Rosenheim sorgten während dem gesamten Spiel für eine tolle Stimmung. Wieder in numerischer Überzahl erzielte David Stieler .für Bremerhaven das 3:5. Und wieder war für Rosenheim ein Spieler weniger auf dem Eis. Bremerhaven nutzte diese Gelegenheit eiskalt durch den dritten Treffer von Jordan Owens zum 3:6 aus. Zwei Minuten vor Ende der Partie erzielte David Zucker für Bremerhaven das 3:7. Ob die Boxeinlage eine Minute vor Spielende als Showakt zu bewerten war oder ob sie ernst gemeint war, als sich McNeley und Klöpper duellierten, lass ich mal dahin gestellt....Ende gut, alles gut...Bremerhaven gewinnt mit 3:7.

ARENA CUP 2015: FINALE
1. Drittel/1° Tempo: 0.44 Jordan Owens 0:1, 4.20 CJ Stretch 1:1, 11.55 Andrei Teljukin 1:2
2 .Drittel/2° Tempo: 1.20 Jordan Owens 1:3, 4.05 Tyler McNeley 2:3, 5.55 Jan Kopecky 2:4,
3. Drittel/3° Tempo: 1.15 CJ Stretch 3:4, 8.30 David Stieler 3:5, 14.31 Jordan Owen 3:6, 18.00 David Zucker 3:7
SCHIEDRICHTER/ARBITRI: Clauco Colcuc,Alex Lazzeri,Simone Lega,Willi Wolcan
 
 
Youtubefacebooktwitter
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK