Raiffeisenkasse Ritten Kaufgut Baufirma Rottensteiner Baufirma Schweigkofler Rittner Bau
Loacker Finstral Trans Bozen

Der Neue Eishockey-Trainer von Ritten Sport kommt aus Finnland

Es ist der 44- jährige Riku-Petteri Lehtonen
31.05.2015
Zum ersten Mal in seiner Funktion als  Sportdirektor bei den Rittner Buam hat Adolf Insam gemeinsam mit dem Präsidenten Thomas Rottensteiner und deren Mitarbeiterstab eine wichtige Entscheidung getroffen: als neuer Trainer der Buam wird in der Saison 2015/2016 der Finne Riku-Petteri Lehtonen an der Bande stehen. Geboren am 19. Jänner 1971 in Turku, Finnland, war er bereits in seiner Jugend dem Eishockey verschrieben. In den Jahren 1992 bis 2007 spielte er in verschiedenen Teams und verschiedenen Ländern Europas. Immer wieder wurde er zum Kapitän seiner Mannschaften nominiert, wo er lernte diese Leader-Funktion umzusetzen bzw. aus seinen Mannschaftskollegen immer das Beste heraus zu holen. Eigenschaften, die ihm jetzt in seiner Laufbahn als Trainer sehr zugute kommen werden. Als Spieler wurde er unter anderem European Hockey League Champion 1997 mit TPS (Turun  Palloseura – Finnland), 2x Vizemeister in der finnischen Meisterschaft 1996 und 1997, Italienischer Meister 2005 und 2006 mit Mailand, wo er zusammen mit dem neuen Rittner Sportdirektor Adolf Insam im Einsatz war und als Co-Trainer konnte er bereits den Titel 2010 bei den finnischen Meisterschaften mit dem HC TPS Turku holen bzw. die Silbermedaille 2012 mit Pelicans Lahti.   Sein Fachwissen und Können im Eishockey holte sich der Finne in der Vierumäki School of Sports in den Jahren 2009 bis 2011, wo er die höchste Auszeichnung, die in Finnland einem Coach vergeben wird, erhielt. So wird Riku-Petteri Lehtonen in Italien seiner erste ganze Saison als Chef-Coach an der Bande verbringen.
 
 
„Wir wollen diese Saison neue Wege bestreiten“, so Präsident Thomas Rottensteiner. „Daher werden wir mit unserem
ehemaligen Trainer, Marty Raymond, immer in guter Verbindung  stehen und einen nach wie vor freundschaftlichen und konstruktiven Kontakt pflegen“.
Marty Raymond hat die Rittner Buam in der letzten Saison immerhin bis ins Finale um den italienischen Meister geführt.
In den nächsten Wochen werden, nach der Vertragsverlängerung von Simon Kostner, weitere Spieler vom Ritten bzw. vom Vorjahr bestätigt werden und die Suche nach den neuen Verstärkungen aus dem Ausland ist ebenfalls im Gange.
 
Pressesprecher
Markus Soppelsa
Youtubefacebooktwitter
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK