Aus Zwei wird Eins.

Leider hatte sich in den letzten Sportkurier der Saisonabschlussbericht für die Saison 2018/19 der U15 eingeschlichen. Hier also nun nachträglich der Bericht für die Saison 2019/20.

Die Saison 2019/20 war etwas Besonderes für die U15. Neuer Trainer, Stan Holba, und neue Mitspieler.

Der Kader alleine mit Rittner Buam der U15 und U13 in die Saison zu starten, wäre zu dünn gewesen, um diese durchzuhalten. Und so wurde mit dem HC Gröden eine Kooperation geschlossen: U15 und U19 spielten unter dem Namen Rittner Buam und U17 unter HC Gröden.

Somit war dann der Kader mit 3 Torhütern, 20 Spielern sowie 3 Spielern aus der U13 hinreichend gedeckt; in der Phase 1 wurde dann auch häufig mit 4 Linien gespielt. In der Phase 2 waren dann zumeist nur 3 Linien im Einsatz. Einige Spieler der U15 mussten auch in der U17 aushelfen, da diese nur einen regulären Torhüter und ebenfalls zu wenig Spieler hatten.

Die Trainings waren in dieser Saison besonderen Hindernissen unterworfen: Viele der U15 sind durch die Schule nachmittags eingespannt und können oft nur 2 Trainings in der Woche absolvieren. Mit den Grödnern war vereinbart, dass diese gelegentlich zu Trainings auf den Ritten kommen. Doch leider waren das viel zu wenige Möglichkeiten. Im Schnitt waren bei den Trainings 6 Spieler und 2 Goalies. Und so war es schwierig, dass Linien sich finden konnten geschweige denn die Mannschaft komplett trainierte.

Dass die Rittner Buam/HC Gröden dann doch die erste Phase souverän abschlossen und auch in der zweiten Phase eine sehr gute Hinrunde abschlossen, war dann verschiedenen Faktoren zuzuschreiben. Die Spieler kamen gut miteinander aus. Es wurde auf gutem, teilweise hohem Niveau gespielt, es gab sogar zwei Nationalspieler in den Reihen, welche die Jungs immer wieder antrieben.

Der Zusammenhalt war da und die Stimmung sogar auf langen Heimreisen nach Niederlagen gut.

Die Einstellung war auch bei Off-Ice Trainings in der Turnhalle und bei der schonungslosen Videoanalyse der eigenen Spiele gut und lässt auf eine gute nächste Saison hoffen. Ein gutes Sommertraining, vielleicht sogar ein gemeinsames Trainingslager und die Buam werden sich in die nächste Saison mit Eifer stürzen.

Unternehmen fördern unseren Sport
Raiffeisenkasse Ritten Loacker
Kaufgut Baufirma Rottensteiner Finstral
Rittner Bau Trans Bozen Baufirma Schweigkofler
Impressum | Privacy | St.Nr. 01149450213 - MwSt.Nr. 03068270218
Diese Website setzt Cookies, deren Verwendung in der EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) geregelt wird - Durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Um Ihre Privatsphäre zu schützen können Sie hier Ihr Präferenzmanagement bezüglich Online-Werbung anpassen. Um alle auf dieser Website eingesetzten Tracking-Technologien zu unterbinden, die eventuell Ihre Daten zur Personalisierung von Online-Werbung verwenden, klicken Sie auf "opt-Out".