08.09.2019

U19: Der erste Spieltag bringt 2 Punkte

Buam erarbeiten sich einen 4:3-Sieg nach Penaltyschießen gegen Pustertal
Neue Saison, neues Glück. Gegen die Pusterer, die 4 AHL-Spieler in ihren Reihen hatten, begannen die Buam wie die Feuerwehr und gingen durch Leo Messner bereits nach einer Minute in Führung. Der Grödner sorgte nach 18 Minuten auch für die 2:0-Führung. Für die Strafminuten sorgten hingegen die Rittner. Diese wurden ihnen dann im Mitteldrittel zum Verhängnis, als sie 2x in Unterzahl den Anschluss- und den Ausgleichstreffer kassierten. Gott sei Dank hatte Raffi heute einen guten Tag, sonst wären die Pusterer mit ihrem Paradeblock noch zu weiteren Torerfolgen gekommen.

Überhaupt übernahmen die Gäste nach den ersten 20 Minuten immer mehr das Zepter und waren immer einen Tick schneller als unsere Jungs. Von der sonst so berüchtigten guten Kondition war noch nicht viel zu sehen. 5 Minuten vor Schluss fiel das schönste Tor des Abends: Eine Puckstaffette zwischen Lorenzo, Robert und Lois schloss Letzterer mit einem sehenswerten Kreuzecktor ab. War das der Siegtreffer? Mitnichten! Der Pusterer Trainer zog den Joker und nahm den Tormann vom Eis. Ein Gewusel vor dem Rittner Gehäuse brachte den erneuten Ausgleich für die Gäste 13 Sekunden vor der dritten Schlusssirene.

In der Verlängerung gab es keine einzige Torchance und so musste das Penaltyschießen entscheiden. Dort drückte Lois auf die Strg&C-Kombination und erzielte den Penalty in identischer Manier wie das 3:2. Nach den ersten 5 Schützen stand es Unentschieden und nun mussten die Pusterer beginnen. Ihr Schütze scheiterte an Raffi. Erneut trat El Capitan Lois an und versenkte auch seinen 2. Penalty sicher in den Maschen. Somit nehmen die Buam 2 Punkte aus dem ersten Spiel mit, das ihnen alles abverlangt hat. Auf die Buam und Trainer Joe kommt noch jede Menge Arbeit zu. Natürlich muss die aus Rittner und Grödner Spielern neu zusammengewürfelte Mannschaft noch zusammenfinden und die Linienzusammensetzung noch gefunden werden. Die Stimmung in der Kabine passt aber schon mal, weil die "Grödner Buam" sympathische Burschen sind und gut mit unseren Haudegen gschaffen. Am nächsten Sonntag wartet in Sterzing eine neue schwere Herausforderung.
Unternehmen fördern unseren Sport
Raiffeisenkasse Ritten Loacker
Kaufgut Baufirma Rottensteiner Finstral
Baufirma Schweigkofler Trans Bozen Rittner Bau
Impressum | Privacy | St.Nr. 01149450213
Diese Website setzt Cookies, deren Verwendung in der EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) geregelt wird - Durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Um Ihre Privatsphäre zu schützen können Sie hier Ihr Präferenzmanagement bezüglich Online-Werbung anpassen. Um alle auf dieser Website eingesetzten Tracking-Technologien zu unterbinden, die eventuell Ihre Daten zur Personalisierung von Online-Werbung verwenden, klicken Sie auf "opt-Out".