Raiffeisenkasse Ritten Kaufgut Baufirma Rottensteiner Baufirma Schweigkofler Rittner Bau
Loacker Finstral Trans Bozen

3:1 Heimsieg gegen FC Tirol

Mit dem wohl jüngsten Trainer/Linienrichter-Gespann der Liga eroberten unsere Jungs wichtige 3 Punkte gegen den direkten Konkurrenten FC Tirol.
01.04.2019
Da Trainer und Linienrichter gesperrt fehlten, übernahm das Duo Spögler/Egger gekonnt und führte die Rittner zum Heimsieg.
Spaß beiseite ;) In der ersten Halbzeit waren die Gäste das aktivere Team und kreuzten mehrere Male gefährlich vor Juri Osti auf. Vor allem das Sturmduo Waldner/Gruber sorgte für viel Wirbel in der Rittner Defensive und war kaum zu halten. Unsere Jungs taten sich bis zum Ende der 1. Halbzeit schwer ins Spiel zu finden und waren dementsprechend selten gefährlich. Kurz vor dem Pausenpfiff zündete Simon Mair auf der linken Seite den Turbo und legte perfekt für Saltuari quer, welcher vor dem Torwart an den Ball kam und das 1:0 erzielte. Tirol wirkte geschockt und Ritten legte gleich nach. Einen Freistoß zirkelte Kapitän Riedl aus ca. 25 m aufs Tor und erzielte mithilfe eines Spielers in der Mauer das überraschende 2:0. Nach dem Seitenwechsel war Ritten beschäftigt das Ergebnis zu verwalten und wollte nicht mehr all zu viel riskieren. Jedoch kamen die Tiroler nach einer vermeintlichen Abseitsposition durch Gruber zum 2:1 Anschlusstreffer. In der Schlussphase entwickelte sich eine hitzige Partie, doch Joker Willi Unterhofer erzielte in der 90. Minute das 3:1 mit einem herrlichen Lupfer und sorgte für den Endstand.
Das nächste Match findet am Sonntag, 07.04.2019 in Schlanders statt. Spielbeginn um 16:00 Uhr.
#aufgeatsjungs #desseinmir #ritten
facebook
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK