Raiffeisenkasse Ritten Kaufgut Baufirma Rottensteiner Baufirma Schweigkofler Rittner Bau
Loacker Finstral Trans Bozen

I T A L I E N M E I S T E R !!! (Schon wiiieeeder!)

U19 verteidigt Titel in Torrepellice
08.04.2019

Voller Optimismus fuhren die amtierenden U19-Italienmeister ins 510 Km entfernte Val Pellice, um Trainer Stan ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk zu machen. Der Weg dorthin war aber fast länger als die Strecke auf der Autobahn, aber der Reihe nach:


Natürlich erwartete die Buam wieder ein gut besuchtes Haus (1.200 Zuschauer) und der Lärmpegel stieg bei jedem Angriff der Hausherren. Die mitgereisten Rittner Fans leisteten aber auch einen nicht unerheblichen Anteil an der Geräuschkulisse. Die anfangs (Un)Parteiischen machten die Mission Titelverteidigung auch nicht gerade einfacher. Eine kleinlich gepfiffene Strafe gegen Adam führte nach 5 Minuten zur Führung der Hausherren. Ihr bester Mann, Payra, knallte de Scheibe ins Getümmel vor Roman, der in dieser Situation gleich viel sah wie Steve Wonder. Zum Glück sorgte die starke 2. Linie mit Lois als Goalgetter noch im ersten Drittel für den Ausgleich.


Das Mitteldrittel war Ausgeglichenheit par excellence. Die Buam erspielten sich eine optische Überlegenheit, die Valpe mit viel Kampfgeist ausgleichen konnte. Michael und Markus hatten die große Chance auf den Führungstreffer, scheiterten aber alleinstehend am Tormann.


Auch die dritten 20 Minuten waren Spannung pur. Chancen drüben wie hüben, Pfostenschüsse und ein mitgerissenes Publikum gaben diesem 4. Finalspiel alles, was ein Finale braucht. Inklusive Verlängerung. Dort hatte Payra erneut die riesen Möglichkeit auf ein 5. Spiel, aber Göttin Fortuna und die Querlatte waren eine Liasion eingegangen,die ein solches verhinderte. Dann, etwas mehr als eine Minute vor dem Penaltyschießen, verlor ein Gegenspieler die Scheibe an Manuel, der Richtung Tor lief, einen Verteidiger austrickste und auch den Tormann unfreiwillig täuschte. Dieser erwartete eigentlich einen satten Schuss, aber Manuel traf den Puck nicht richtig und dieser kullerte dem verdutzten Goalie über die Linie.


JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!


Dann gab es kein Halten mehr und der Italienmeistertitel wurde gebührend gefeiert.


Bravo auch an Valpelice, die uns alles abverlangt haben.

Bravo an Trainer Stan, der die Mannschaft durch alle Höhen und Tiefen zum Meistertitel geführt hat.

Bravo an die mitgereisten Fans, die die lange Reise mit uns mitgemacht und uns unterstützt haben.

Bravo an Benno und sein Team, das uns ein super Essen mitgegeben hat.

Bravo an die Jungs, die gekämpft haben und sich den Meistertitel in ihr Profil eintragen lassen können.

Bravo an die Betreuer, die die Jungs durch die lange Saison begleitet haben. Und nicht zuletzt

bravo an den Leser dieser Spielberichts, dass er bis hierher durchgehalten hat.


Das soll's gewesen von unserer Seite für diese Saison. Pfiat enk!

 
Youtubefacebooktwitter
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK