Raiffeisenkasse Ritten Kaufgut Baufirma Rottensteiner Baufirma Schweigkofler Rittner Bau
Loacker Finstral Trans Bozen

Curva fix, das war wohl nix!

U19 verliert 2. Finalspiel mit 1:2
30.03.2019
Der zu erahnende Sturmlauf der Hausherren ließ nicht lange auf sich warten: Von Anfang an wollten sie den ca. 300 Zuschauern zeigen, wer in der Cotta Morandini der Herr im Haus ist und die Rechnung ging auf. Den Buam flogen die Pucks nur so um die Ohren und sie kamen nicht ins Spiel. Zweimal wussten sie sich nur mit einem Foul zu helfen und beide Male wurde die Unterzahl mit einem Tor bestraft. Noch ganz schwindelig von dem Bombardement und den zwei Toren ging es in die Kabine zurück. 
 
Wie schon öfters kehrten die Buam verwandelt von dort wieder aufs Eis. Sie übernahmen immer mehr das Spiel und kamen zu einigen guten Chancen. Leider hatte der gegnerische Goalie einen hervorragenden Tag erwischt und war bis auf das eine Mal durch Robert nicht zu bezwingen. Alle Bemühungen prallten an ihm ab und der Ausgleich gelang auch im Schlussdrittel nicht mehr.
 
Somit muss man noch einmal die weite Busfahrt auf sich nehmen. Da jedoch auch fur die großen Buam nach der 4. Niederlage die Saison in der AHL vorbei ist, kriegen wir unsere Spieler wieder und es wäre doch gelacht, wenn wir mit ihrer Unterstützung nicht gegen die Piemontesen den Titel verteidigen könnten.
 
Unterstützung von Seiten der Eltern/Fans wäre jedenfalls nicht schlecht. Feuern wir unsere Buam am Sonntag in der Arena Ritten ab 16:30 Uhr zum 1. Matchpuck an und helfen wir ihnen von der Tribüne aus, den Pott erneut auf den Ritten zu holen. Was soll er auch in Torre Pellice? Der gehört zur Sammlung dazu! Platz wäre auch noch genug, also Buam, auf geht's!!!
Youtubefacebooktwitter
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK