Raiffeisenkasse Ritten Kaufgut Baufirma Rottensteiner Baufirma Schweigkofler Rittner Bau
Loacker Finstral Trans Bozen

Halbfinale, wir kommen!

U19 gewinnt auch in Cortina und trifft nun auf Sterzing
18.03.2019
Eine gänzlich andere Mannschaft aus Cortina/Pieve sah man im altehrwürdigen Olympiastadion am Sonntagnachmittag. Die Hausherren legten los wie die Feuerwehr und starteten einen Angriff nach dem anderen. Und das auch noch sehr körperbetont. Unsere Jungs wussten gar nicht wie ihnen geschah und sie konnten 20 Minuten lang nur reagieren statt agieren.

Das änderte sich zum Glück ab der 21. Minute. So langsam langsam kamen sie besser ins Spiel und übernahmen die Iniziative. Die wiedererstarkte 2. Linie brachte die Buam wenig später auch mit Lois in Führung. 7 MInuten später wurde durch den Ausgleichstreffer wieder alles auf Werkseinstellung zurück gesetzt. Das Spiel wurde immer mehr zum Geduldsspiel. Der nicht gerade buam-freundliche Schiedsrichter (besonders Jakob hatte ihn vom Vorjahr in Pieve di Cadore noch in schlechtester Erinnerung) pfiff ziemlich einseitig. Beim Brutalofoul von Robert konnte er aber nicht anders als ihm 2 + 10 Minuten aufzubrummen. Somit setzte sich die 1. Linie aus Michel und zwei 17er Spielern zusammen. Sie schlugen sich jedoch die ganze robilose Zeit wacker und ihre Linie musste keinen Gegentreffer mehr hinnehmen. Das galt jedoch auch für die anderen beiden, denn Ramon, z. Z. in Topform, hielt alles was es zu halten galt. Anders sein Gegenüber. In Überzahl kam der Puck zu Luca, der abwartete, bis dem Goalie die Sicht versperrt war und zog dann ab - 2:0! Ab in die Kabine zum zweiten Pausentee.

Im dritten Drittel drückten die Cortinesen wieder mehr, aber die Buam hielten dagegen und lauerten auf Konter. Beim 3:1 ging alles wie geschmiert: der Bande entlang Hannes auf Jakob, der auf Markus und der fackelte nicht lange und ballerte das Ding ins Kreuzeck. Super! Dem Timeout folgte die Rausnahme des Tormanns. Zu sechst versuchten die Hausherren, das Spiel doch noch rumzureißen, doch der Puck landete auf der Schaufel von Michel, der lüpfte ihn in die Höhe und von dort kullerte er brav ins leere Tor. 4:1 Endstand! 

Da auch die anderen 3 Mannschaften ihr 2. Spiel gewannen, geht es schon am Dienstag, 19.03. mit dem Halbfinale weiter. Dort treffen die Buam auf die Wipptal Broncos (Spielbeginn 20 Uhr) und Asiago auf Valpellice.
Youtubefacebooktwitter
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK