Raiffeisenkasse Ritten Kaufgut Baufirma Rottensteiner Baufirma Schweigkofler Rittner Bau
Loacker Finstral Trans Bozen

U19 siegt und siegt und siegt

2x auswärts erfolgreich
29.10.2018
Drei Auswärtsspiele hintereinander hatten unsere Buam innerhalb von einer Woche zu bewältigen. Dreimal kamen sie als Sieger von den anderen Stadien zurück.

Mittwoch, 24.10.18 Alleghe - Rittner Buam 3:7

Im Alvise de Toni ist es immer schwierig zu spielen und es gab schon die eine oder andere Niederlage. Da den Hausherren aber Spieler abhanden gekommen sind, die auch uns in der vergangenen Saison das Leben schwer gemacht haben, finden sie sich heuer abgeschlagen an vorletzter Stelle. Vielleicht ist es ja gerade dieser Frust, der sie so unfair spielen ließ. Jede Chance wurde genutzt, um einen verdeckten Schlag, Rempler oder sonstwas zu geben und das Shakehands zum Schluss war auch alles andere als sportlich von ihnen. Genutzt hat es freilich wenig. Nach der Hälfte des Spiels stand es bereits 5:0 für die klar dominierenden Buam, die im Schlussabschnitt das Spiel verwalteten und die 3 Punkte mit nach Hause nahmen. Wieder in südöstliche Richtung geht es am Sonntag, wo man in Wolkenstein antreten muss. Auch die Grödner sind noch im "einstelligen Punktebereich", weshalb es eigentlich keine großen Probleme geben dürfte. Ob dies dann auch zutrifft, tja, das ist eine andere Geschichte.

Sonntag, 28.10.18 Gröden - Rittner Buam 2:5

So langsam macht sich auch bei Trainer Stan Ratlosigkeit breit: Wie kann man so schlecht spielen und trotzdem dauernd gewinnen? Seine Schützlinge sind nicht imstande, das, was sie im Training üben auch im Spiel umzusetzen. Auch in Wolkenstein war es wieder ein Gemurkse, das zwar in einem 5:2-Sieg endete, aber ein Blick auf das Schussverhältnis (50:21) sagt eigentlich alles aus. Kann aber auch sein, dass die Jungs wieder in ihr altes Muster zurück gefallen sind: Desto schlechter der Gegner, desto schlechter die eigene Leistung, denn gegen Neumarkt waren sie schon um einiges mehr gefordert und zeigten auch gute Spielzüge. Das Spiel begann jedenfalls mit der frühen Führung der Grödner, die noch im ersten Spielabschnitt durch Jakob ausgeglichen werden konnte. Im Mitteldrittel schraubten die Buam mit 2 Powerplaytoren auf 4:2. Den Schlusspunkt in diesem K(r)ampf setzte Manuel, der den in Überzahl spielenden Grödnern entwischte und zum 5:2 einnetzte. Am nächsten Wochenende gibt es gleich 3 Heimspiele. Die U13 spielt ebenso wie die U19 gegen Cortina, während es die U15 mit Alleghe zu tun bekommt. Bitte, bitte, Buam, zeigt mal wieder was ihr wirklich drauf habt. Gewinnen ist ja schön und gut, aber die Fans (v.a. die weiblichen) und die Betreuer wollen auch mal wieder ein gutes Spiel sehen, ganz zu schweigen von Stan. Genießt aber erstmal die Ferienwoche und lasst euch von Tablet und PS4 verwöhnen. Was anderes kann man bei dem Mistwetter eh nicht machen. Ob am Sonntag dann wieder die Sonne scheint, das ist dann eine andere Geschichte.
Youtubefacebooktwitter
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK