Raiffeisenkasse Ritten Kaufgut Baufirma Rottensteiner Baufirma Schweigkofler Rittner Bau
Loacker Finstral Trans Bozen

U13: Schwer erkämpfte Punkte///U19: Ein Full House ist manchmal doch nicht genug

U13: Gegen Gröden tun sich unsere Jungs am Anfang schwer U19: Buam müssen sich im Penaltyschießen dem HCB Foxes Academy beugen
23.09.2018
U13:

Gegen Gröden gerieten unsere Buben und Mädchen gleich schon in Rückstand, obwohl sie eigentlich die überlegenere Mannschaft waren, die den Gegner oft in Bedrängnis brachte. 5 Minuten nach dem Gegentor brachte uns Sina mit dem Ausgleichstreffer wieder ins Spiel zurück.

Im Mitteldrittel sorgte Max mit einem Doppelpack für einen Zweitorevorsprung, aber das Spiel blieb irgendwie doch spannend, denn die Grödner hielten tapfer dagegen und viele unserer Schüsse gingen am Tor vorbei oder über das Tor. Paul und Linus trafen im Schlussabschnitt nochmal ins Schwarze, während den Gästen nur noch ein Tor gelang. So gewannen wir letztendlich verdient mit 5:2, mussten aber hart um diese Punkte kämpfen.

U19:

Ein Full House hat jeder gern: ob das jetzt der Pokerspieler ist, der Benno in der Bar oben oder Stan, der endlich mal aus dem Vollen schöpfen konnte. Den Paradeblock bildeten Adam, Robert und Manuel und - obwohl die Buam vollzählig (außer David) waren, taten sie sich gegen gewohnt körperbetonte und diskutierfreudige Bozner sehr schwer. Dabei fing es eigentlich ganz positiv an: Alexander verwertete ein Zuspiel von Adam zur frühen 1:0-Führung. Das erste Drittel ging dann auch nach Punkten ganz klar an die Buam, obwohl die Bozner nach 15 Minuten ausgleichen konnten.

Dann riss der Faden und es lief nicht mehr viel zusammen. Auf dem Eis sah man zwei gleich gute Mannschaften, bei denen die Buam zwar die eindeutigeren Torchancen hatten, aber die Scheibe nicht am Bozner Schlussmann vorbei brachten. Weder eine beinahe 90-sekündige doppelte Überzahl, noch 2 Sololäufe brachten den heiß ersehnten Treffer. Kurz vor Schluss bekam Michael noch eine Strafe aufgebrummt, weswegen man auch die ersten anderthalb Minuten der Overtime in Unterzahl spielen musste. Wenig später wurde Lorenzo wegen eines Phantomfouls ebenfalls auf die Strafbank geschickt, doch auch diese Unterzahl überstanden die Jungs schadlos. So musste das Penaltyschießen über Sieg und Niederlage entscheiden und hier waren die Gäste klar besser, da zwei ihrer Schützen trafen, während bei uns alle am Goalie hängen blieben.

Ist kein Beinbruch, so früh in der Saison zu verlieren, aber es hätte nicht unbedingt sein müssen.

U15: Alleghe - Rittner Buam 5:6
Youtubefacebooktwitter
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK