Raiffeisenkasse Ritten Kaufgut Baufirma Rottensteiner Baufirma Schweigkofler Rittner Bau
Loacker Finstral Trans Bozen

U19 Buam holen 2 Siege

Unsere U19 setzte in den letzten Tagen seine Siegesserie fort und siegte gegen zwei sehr starke Gegner.
04.01.2018
Rittner Buam U19 – HC Bozen Academy:

Nach der starken Leistung mit dem Sieg gegen Cortina wollten unsere Jungs gegen Bozen Academy so weitermachen.
Mit dabei diesmal die zwei AHL-Spieler Kevin Fink und Philipp Pechlaner, dafür musste Maximilian Prast als Overager pausieren.
In der fünften Minute war es Adam Giacomuzzi der die Buam in Führung brachte.
Im zweiten Drittel in Unterzahl konnte Bozen Academy zwar den Ausgleichstreffer erzielen, aber nur zwei Minuten später traf Stefan Obkircher mit einem Hammerschuss von der blauen Linie.
Dann kam die Zeit von Kevin Fink, der überhaupt ein gewaltiges Spiel ablieferte und den Gegner fast im Alleingang besiegte.
Mit den Toren 3 und 4 im zweiten, und zwei weiteren Toren im letzten Drittel von Kevin, war der Gegner geschlagen.
Zwar konnte Bozen in Überzahl noch ein Tor erzielen, aber damit war dann Schluss.

Rittner Buam 6 Bozen Academy 2
 
Rittner Buam U19 – HC Asiago:

Mit einem weiteren Sieg wollten die Buam ins neue Jahr starten, taten sich aber ziemlich schwer gegen den starken Gegner HC Asiago.
Trotzdem stand es als das Spiel gerade einmal zwei Minuten alt war schon 2:0 für unsere Jungs durch Tore von Björn Wenter und Robert Öhler. Vielleicht war dieser Vorsprung oder die noch nachwirkende Silvesterfeier Schuld, dass Asiago noch vor der Pause den Ausgleich und sogar die Führung erzielen konnte.
Das zweite Drittel war geprägt von vielen unnötigen Strafen unserer Jungs. Kurz vor Ende dieses Drittels konnte Philipp Pechlaner, der ein Zuspiel von Stefan Obkircher und Maximilian Prast eiskalt nutzte, den Ausgleich erzielen. Der stark aufspielende Adam Giacomuzzi schoss noch vor der Pause sogar den Führungstreffer auf Zuspiel von Philipp Pechlaner und Stefan Obkircher.
Im letzten Drittel galt es diesen Vorsprung zu verteidigen, aber mit vielen dummen Strafen unserer Jungs, machte Sie sich das Leben selber schwer und nur dank einer gewaltigen Leistung unseres Tormannes Raphael Gasser zitterten sich die Buam zum Sieg.
Noch zu erwähnen das schöne Empty Net Tor von Adam Giacomuzzi, das sogar die Schiedsrichter staunen lies.

Rittner Buam 5 HC Asiago 3

Nächstes Heimspiel am Sonntag den 07.01.2018 um 18:15 gegen HC Neumarkt.
Youtubefacebooktwitter
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK