Raiffeisenkasse Ritten Kaufgut Baufirma Rottensteiner Baufirma Schweigkofler Rittner Bau
Loacker Graf AG Finstral Trans Bozen

Rückblick auf die letzten Spiele unserer Eishockeyjugend!

Auch am letzten Wochenende stand eine Vielzahl unserer Jugendteams im Meisterschafts- und Turniereinsatz.
10.10.2017
U19:

Mit großen Erwartungen waren die Buam in das Heimspiel gegen Cortina gegangen. Nach langer Verletzungspause kamen Fink Lois und Öhler Robert zurück ins Team. Krankheitsbeding fehlte noch Obkircher Stefan, für ihn spielte Kevin Fink und den zwei U 17 Spieler Platter Noah und Patreider David gönnte der Trainer eine Pause.
Schon in der zweiten Minute gelang Cortina der Führungstreffer.
Unsere Jungs kämpften aber tapfer gegen die körperlich überlegenen Gegner und zwei Minuten vor Ende des ersten Drittel gelang Fink Kevin mit einem herrlichen Schuss ins Kreuzeck der verdiente Ausgleich.
Eine Strafe gegen uns, die am Ende des ersten Drittels ausgesprochen wurden, brachte Cortina die neuerliche Führung in der ersten Minute des zweiten Drittels.
Aber nur zwei Minuten später gelang Öhler Manuel mit einem Abstaubertor der neuerliche Ausgleich.
Das letzte Drittel musste alles entscheiden. Die Buam hatten jetzt mehr vom Spiel, doch in Führung ging neuerlich Cortina.
Jetzt warfen die Buam alles nach vorne, mussten aber bis zur letzten Spielminute warten ehe Michael Lang mit einem präzisen Schuss der viel umjubelte Ausgleichstreffer gelang.
30 Sekunden vor Ende kam es dann zu einer sehr umstrittenen Situation. Unser Torhüter Raphael Gasser wurde von den Gegnern zu Boden gedrückt und das Tor wurde verschoben. Gleichzeitig landete der Puck irgendwie im Gehäuse der Buam. Die Schiedsrichter befanden den Treffer aber als regulär, weshalb die Buam als äußerst unglücklicher Verlierer vom Eis gingen.

Endstand: Ritten 3 Cortina 4

Das nächste Spiel findet am Sonntag mit der langen Anreise nach Turin statt.

U17:

Souveräner 8:3-Sieg in Alba di Canazei
 
Erstmals mit komplettem Kader ging es ins altehrwürdige Stadion von Alba di Canazei, wo Fassa/Alleghe auf den Tabellenführer wartete. Die Hausherren waren - zumindest 30 Minuten lang - ein ebenbürtiger Gegner, der unseren Buben das Siegen nicht leicht machte. Sie gingen zwar schon nach einer Minute in Führung und waren auf dem Eis die abgeklärtere Mannschaft, doch Fassa/Alleghe wehrten sich so gut es ging und konnten das Spiel lange offen halten. Dem viel umjubelten 2:2 nach 27 Minuten folgte nur kurz darauf der nächste Rittner Dämpfer. Mit einem 4:2 ging es in das letzte Drittel, wo praktisch nur noch eine Mannschaft spielte und noch vier weitere Tore erzielte. Das dritte Tor kurz vor Ende des Spiels war nur noch Ergebniskosmetik.
Es war mit Sicherheit bis dato die beste Saisonleistung der U17-Buam, die zwar auch einige Böcke, aber mehrere herrlich heraus gespielte Tore schossen und zwei Spieltage vor Ende der ersten Meisterschaftsphase den 1. Gruppenplatz praktisch schon in der Tasche haben.
 
U15:

Das Spiel begann  mit einem gegenseitigen Abtasten beider Mannschaften. Aus einer gesicherten Defensive versuchte man es vor das gegnerische Gehäuse zu ziehen, was sich im 1. Drittel als sehr mühselig herausstellte. Zu statisch und langsam wirkte das Spiel unserer Buabn. Besser machte es Kaltern welches nach 15 Minuten verdient mit 2:0 in Führung lag. Kurz vor ersten Drittels Pause gelang uns der wichtige Anschlusstreffer zum 1:2.
Nicht wiederzuerkennen waren unsere Jungs im 2. Drittel. Innerhalb einer Minute drehte man mit zwei herrlichen Toren das Spiel. Auch in der Folge gab es nur Eishockey in eine Richtung, und die war ganz zu unserer Freude, immer auf das Tor von Kaltern. So führte man nach dem 2. Drittel verdient mit 5:2 Toren. Im letzten Drittel machte Alex Francescutto im Tor Platz für Florian Plattner. Auch der 3. Treffer der Kalterer brachte unsere Spieler nicht aus der Ruhe.
Man kontrollierte das letzte Drittel in souveräner Manier und Sekunden vor Schluss erzielten die Buabn den umjubelten 6. Treffer ins verwaiste Kalterer Tor. Ein tolles Spiel gegen einen ebenbürtigen und fairen Gegner entschied die U15 Mannschaft zu ihren Gunsten.
 
U11:

Das 2. Turnier unserer U11 Mannschaft fand diesmal in der Meranarena statt. Mit einer vollständigen Truppe spielten wir je 2x gegen Meran und Gröden. Alle vier Spiele konnten souverän gewonnen werden!
Bravo Buam!
 
Das nächste Turnier findet am 22.10.17 in der Arena Ritten von Klobenstein statt.
 
Youtubefacebooktwitter
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK